Montag, 12. März 2018

Genähte Einkaufsbeutel nach meinem Schnittmuster

Beispiele für genähte Einkaufsbeutel und Tipps zur Schnittmuster-Variation


Wenn zwischendurch mal etwas Zeit ist, suche ich gerne auf Facebook, Pinterest & Co. nach Werken, die nach meinen Anleitungen entstanden sind. Oft stoße ich eher zufällig darauf. Gerade wenn auf Blogs wie diesem hier gepostet wird, ist das irgendwie schwierig über Google zu finden.

#schimalto auf Instagram


Aaaber seit kurzem bin ich nun auch auf Instagram aktiv  und - siehe da - es gibt sogar schon den #schimalto! Da hab ich mich aber gefreut :-)

Es verstecken sich noch nicht viele Bilder dahinter, aber so konnte ich die liebe Iris aus der Schweiz finden, die nach meiner Anleitung genähte Einkaufsbeutel in ihrem Shop Gufechnopf  verkauft. Schaut einfach mal vorbei, sie macht tolle Bilder und hat noch dazu eine, wie ich finde, sehr persönliche Art, ihre mit Liebe genähten Unikate zu präsentieren.

Sie verkauft übrigens nicht nur Einkaufsbeutel, aber schaut einfach selbst :-)


Schnittmuster vergrößern - eine super Idee! 


Iris hat mir erzählt, dass sie das Schnittmuster etwas vergrößert, und zwar auf 105% oder 110%.
Entsprechend verlängert sie natürlich auch die Schnittteile des Taschenkorpus. Ihre Taschen werden somit ca. 38-40cm breit und die Höhe hat sie auch angepasst auf ca. 36cm.

Wer streng nach Anleitung näht erhält eine Tasche, die ca. 31cm breit und 29cm hoch ist.

Das ist sicher Geschmacksache und kommt darauf an, welchen Zweck die Tasche erfüllen soll. Bei Interesse könnte ich die Anleitung um eine zweite Größe ergänzen, was meint ihr?


Tipps zu Vlieseline und einem stabilen Reißverschluss


Iris verstärkt das Bodenteil der Außentasche mit G710 und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Außerdem bügelt sie an der Außentasche im Bereich der Reißverschluss-Enden noch etwas zusätzliche Vlieseline auf, damit der Reißverschluss auch bei häufiger Verwendung (und das muss ja das Ziel sein ;-)) den Stoff nicht zu sehr strapaziert.
Sie verwendet zum Annähen des Reißverschlusses einen Biesenfuß, den hat sie ebenso zum Annähen der goldenen Paspel verwendet. Das muss ich auch mal ausprobieren.


Vielen Dank, liebe Iris, dass ich deine Einkaufsbeutel hier zeigen darf!



 Dieser Post wird verlinkt bei Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, TT