Sonntag, 30. Juli 2017

Pfaff Creative 3.0 - Teil 2

Zur Beschriftung einer Schultüte kam heute wieder die Stickmaschine zum Einsatz.

Wie man Schriften über das kostenlose 6D QuickFont auf die Maschine bekommt, habe ich euch schon hier erklärt.

Der Schriftzug für die Schultüte sollte so groß wie möglich werden, daher habe ich mich für folgende Schriftart und Einstellungen entschieden:

Script MS Bold als Satinumrandung (Ausgabegröße: 50mm, Stickdichte: 5, Breite 2mm)

Wenn ihr den USB-Stick in der Maschine habt, einfach mit dem Stylus etwas länger auf der Schriftart bleiben, die ihr verwenden möchtet, damit sich der Text-Editor öffnet. Jetzt einfach den Text eintippen, mit dem Haken oben rechts bestätigen und schon habt ihr den Schriftzug auf dem Rahmen.
Ich habe meinen Schriftzug noch um 90° gedreht, da er über 20cm lang ist.



Eingespannt habe ich den Stoff mit normalem Stickvlies und als Garn diesmal Madeira AeroStitch No. 60 gewählt. Bei voller Geschwindigkeit gab es keinen einzigen Fadenriss und auch von hinten kann sich das Ergebnis sehen lassen. Das hat deutlich besser geklappt als meine ersten Versuche, auch wenn der Baumwollstoff sicher einfacher zu besticken ist als Kunstleder oder Filz.


Viel Spaß beim Ausprobieren! Es sind über das QuickFont so viele tolle Schriften verfügbar, dass man für den Anfang sicher keine teure Software benötigt - auch wenn es etwas Einarbeitung und Ausprobieren erfordert.


Verlinkt beim creadienstag und bei HoT.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über euer Feedback, Kommentare oder einfach nur liebe Grüße freue ich mich sehr!